der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Bereich für alle nicht gelisteten Modelle, wie amerikanische Pop-Up-Camper, Oldies etc.
Bernhard-Berlin
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 156
Registriert: 30.08.2011 20:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Subaru XV
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir Baujahr 1989 und íslandi hjólhýsi by BeN (a modified Schmude Activ-Trailer) Baujahr 1997, Umbau 2022
Wohnort: Berlin

der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Bernhard-Berlin »

Hallo,

unser Camp-let Safir hat sich bewährt und gefällt uns unverändert ausgesprochen gut. Für eine 2022 oder 2023 geplante Reise nach Island halte ich den Anhänger aber für tendenziell ungeeignet, da relativ langer Überhang und kleine Räder bei nicht alsphaltierten Straßen eher suptoptimal sind. Außerdem ist das Teil irgendwie zu schade, um es der Gefahr von Beschädigungen auszusetzen.

Also haben wir lange hin und her überlegt, was denn die Alternativen sind und viele nach intensiven Recherchen und diversen Besichtigungen und auch Tests wieder verworfen (u.a. Dachzelt, Anhänger à la Campwerk u.ä., Pickup mit KLappdachkabine). Letztendlich ist uns dann mehr oder weniger per Zufall ein Schmude Activ-Trailer über den Weg gelaufen, der ist defintiv schlechtwegetauglich. Deutlich spartanischer als der Safir und auch kleiner, dafür aber wenigstens teurer :D .

Wir haben jetzt reichlich Zeit, das Teil intensiv auszuprobieren und zu überlegen, was wir noch ändern oder ergänzen wollen und dann geht es hoffentlich irgendwann ab nach Island.

Gruß
Bernhard
13696
13697
13698
13699

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2716
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW FOX und diverse Familienkutschen
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Rollo »

Moin Bernhard,
Das Teil sieht auf den ersten Blick recht hochwertig aus. Besonders gefällt mir die einfache Hubtechnik ,hatte ich bis jetzt noch nicht gesehen, aber schon im Kopf gespeichert. :klapp:
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

Benutzeravatar
teetrinker
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 501
Registriert: 05.06.2018 12:38
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Zugfahrzeug
Camper/Falter/Zelt: Camper/Falter/Zelt

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von teetrinker »

"Deutlich spartanischer" finde ich ja mal nett ausgedrückt.
Auf den Bildern wirkt es, als ob da nur und ausschließlich die Schlafplätze für max. 2 Personen drin wären.
Da ist doch aber sicher mehr Platz für... irgendwas, oder?

Ist da noch was dazu?
Sonnensegel, Vorzelt gar?
oder soll das so alles sein?

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 970
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Folkert »

Hallo Bernhard,
ich könnte mir vorstellen, dass Du nach der Islandfahrt froh bist, wieder mit dem Safir unterwegs zu sein. Der sieht aus, als könnte
er das Gelände in Island vertragen. Gesehen habe ich solch einen Wagen noch nie. Viel Spaß damit.

Aber kann es sein, dass Du uns den 3. den Eriba unterschlägst?

Gruß Folkert

Bernhard-Berlin
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 156
Registriert: 30.08.2011 20:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Subaru XV
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir Baujahr 1989 und íslandi hjólhýsi by BeN (a modified Schmude Activ-Trailer) Baujahr 1997, Umbau 2022
Wohnort: Berlin

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Bernhard-Berlin »

Moin an die Neugierungen (haha),

ja, das Teil ist schon ziemlich hochwertig und vor allem robust gebaut (z.B. 1.300 kg-Chassis bei 700 kg zGG).

Dabei war noch ein relativ großes Sonnensegel für hinten - oben auf dem Dach ist dafür die passende Kederschiene. Ich werde seitlich noch eine weitere Kederschiene ankleben, das passt nämlich unser Busvorzelt von Herzog hervorragend.

Und ja, das Ding ist wirklich spartanisch. Quasi nur ein Bett auf Rädern. Unter dem Bett sind immerhin reichlich Staukästen, mehr als ausreichend für uns. Und einen Teil des Bettes kann man im Bedarfsfall (wenn man mal z.B. das Busvorzelt nicht aufbauen will oder kann) umbauen in eine Sitzgruppe für max. 4 Personen. Küche etc. brauchen wir nicht, wir haben eine zur Küchenbox umgebaute Zarges-Kiste mit Spirituskocher und allem erforderlichen Geraffel. Die kommt genau wie die Kühlbox in den Kofferraum des Autos. Camping muss nicht luxuriös sein, mir ist am wichtigsten, wenn man vernünftig schlafen kann und das möglichst ein wenig über Bodenniveau.

Ehrlich gesagt, habe ich vorher so ein Teil auch noch nie gesehen, war ein echter Zufall, dass ich es bei ebay-Kleinanzeigen gesehen habe. Laut dem Verkäufer (der jetzige Geschäftsführer der Herstellerfirma) sind auch nur 20 Stück davon gebaut worden - ist also noch seltener als unser Safir.

Viele Grüße

Bernhard

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 697
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Neandertaler »

Hallo Zusammen,
tja, also der Markt ist ja schon recht bunt und so ein Teil habe ich auch noch nicht gesehen. Wäre für mich aber auch nichts. Es ähnelt für mich eher einem Dachaufbau der auf einen Anhänger gepflanzt wurde. Und da wüsste ich nicht, ob ich dafür extra einen Anhänger mitziehen würde. Zumal das Zugfahrzeug - nix für ungut - auch nicht gerade sehr Offroad-tauglich aussieht. In der Kombi macht der Anhänger wahrscheinlich mehr mit :rofl: .
Aber dennoch: von Herzen viel Spaß damit und ich bin auf eure Erfahrung damit gespannt. Und: Island steht bei mir auf der Prioliste auch ganz weit oben (aber zuerst kommt Norwegen), auch da wäre ich über ein paar Erzählungen eurerseits alles andere als abgeneigt. Gutes Gelingen...
Stefan
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Bernhard-Berlin
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 156
Registriert: 30.08.2011 20:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Subaru XV
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir Baujahr 1989 und íslandi hjólhýsi by BeN (a modified Schmude Activ-Trailer) Baujahr 1997, Umbau 2022
Wohnort: Berlin

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Bernhard-Berlin »

Neandertaler hat geschrieben:
23.04.2021 11:46
Zumal das Zugfahrzeug - nix für ungut - auch nicht gerade sehr Offroad-tauglich aussieht. In der Kombi macht der Anhänger wahrscheinlich mehr mit :rofl: .
Das stimmt definitiv, deshalb wird das Auto auch noch rechtzeitig vorher ersetzt. Mein aktueller Favorit ist ein Subaru Forester, aber entscheiden ist noch nichts.

Friedrichssen
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 72
Registriert: 31.12.2007 10:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen 2cv6 Charleston 1988, MB 230 GE, VW Touran II
Camper/Falter/Zelt: Rettenmaier Iceland (GordiGear) Savannah
Wohnort: bei Hannover

Re: der Trend zum zweiten Anhänger hält an - jetzt zusätzlich Schmude Activ-Trailer

Beitrag von Friedrichssen »

Neandertaler hat geschrieben:
23.04.2021 11:46
umal das Zugfahrzeug - nix für ungut - auch nicht gerade sehr Offroad-tauglich aussieht.
Och, Freunde von mir sind mal mit nem Nissan Micra nach IS gefahren, konnten dann aber natürlich nicht überall hin

Ich finde den Anhänger super interessant, wusste gar nicht, dass Schmude (Hardtop) so was mal gebaut hat.
Kenne die Firma nur in Bezug auf Hardtops für das G-Modell

Antworten

Zurück zu „Sonder-Typen“